Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Sie zu informieren
Was ist eine Nasenkorrektur?

Eine Nasenkorrektur oder Nasenkorrektur ist eine Operation, die durchgeführt wird, um die Funktionsweise und das Aussehen Ihrer Nase zu verändern. Nach Angaben der American Society of Plastic Surgeons werden jährlich fast 220.000 Nasenkorrekturen durchgeführt, was dies zum häufigsten plastischen Gesichtschirurgieverfahren macht. Die Nasenkorrektur kann Ihnen gleichzeitig helfen, die Atmung zu verbessern und ein ausgeglicheneres Aussehen zu erreichen.

Ist eine Nasenkorrektur das Richtige für mich?

Ein häufiger medizinischer Grund für eine Nasenkorrektur sind Schwierigkeiten beim Atmen durch die Nase. Eine nasale Obstruktion kann Probleme beim Training verursachen, den Schlaf stören, zu Schnarchen und Schlafapnoe beitragen oder andere Aktivitäten beeinträchtigen. Wenn medizinische Behandlungen (wie Nasenspray oder Schlafapnoe-Behandlung) fehlschlagen, kann eine Operation der nächste Schritt sein. Nasenkorrekturen aus solchen medizinischen Gründen werden oft von den Krankenkassen übernommen.

Die Nasenoperation wird auf das zugrunde liegende Problem zugeschnitten. Wenn das Septum – die Mittellinie der Knorpelwand, die die rechte und linke Seite der Nase trennt –– abweicht, kann allein eine Septumplastik das Problem beheben. Wenn jedoch eine Septumdeviation schwerwiegender ist oder in der Nähe bestimmter kritischer Bereiche der Nasenunterstützung auftritt, ist eine Nasenkorrektur erforderlich, um die richtige Atmung und Nasenform sicherzustellen. Die Nasenkorrektur (auch Septorhinoplastik genannt) behandelt die Septumdeformität und stärkt die wichtigsten Atembereiche der Nase mit strategisch platzierten Knorpeltransplantaten.

Wie wäre es mit einer kosmetischen Nasenkorrektur?

Patienten fragen oft: „Könnten Sie, während Sie dort sind, noch andere Änderungen an meiner Nase vornehmen?“ Die Antwort ist ja. Die häufigsten Anfragen sind die Reduzierung eines Nasenhöckers, die Verfeinerung der Spitze oder die Korrektur von Asymmetrien. Diese nicht versicherungspflichtigen kosmetischen Veränderungen werden häufig mit einer funktionellen Nasenkorrektur kombiniert, so dass es nur eine Heilung gibt.

Die Nasenkorrektur wird unter Vollnarkose durchgeführt. Entlang der Nasenwurzel wird ein sehr kleiner Schnitt gemacht, der nach der Abheilung der Haut nicht auffällt. Dieser Einschnitt ist mit Einschnitten in der Nase verbunden, die nie gesehen werden. Diese Einschnitte ermöglichen den Zugang zum Knorpel und den Knochen der Nase. Als nächstes werden die Nasengänge verbessert und eine Nasenkorrektur (falls gewünscht) durch sorgfältige, akribische Anpassungen an Knochen und Knorpel durchgeführt.

Häufig fragen Patienten: „Müssen Sie mir die Nase brechen?“ Normalerweise nicht. Bei den meisten Nasenkorrekturen bleiben die Knochen intakt. Wenn Patienten in der Vergangenheit ein erhebliches Nasentrauma erlitten haben, werden die Nasenknochen während der Operation manchmal in eine günstigere Position verschoben. Aus kosmetischen Gründen kann ein knöcherner Nasenhöcker auf ein gerades Profil oder eine sanftere Kurve geglättet werden. Die Patienten erwachen aus der Narkose und gehen noch am selben Tag nach Hause.

Was kann ich zur Genesung erwarten?

Sie sollten damit rechnen, eine Woche von der Arbeit oder der Schule frei zu nehmen. Während dieser Zeit wird Ruhe, Eis und eine Nasenreinigung empfohlen. Schmerzmittel werden zwar zur Verfügung gestellt, die meisten Menschen benötigen sie jedoch nur für wenige Tage.

Während der Genesung ist es schwierig, leicht durch die Nase zu atmen, da Schienen (biegsame, dünne Plastikfolien) in die Nase gelegt werden, um die Nasenscheidewand gerade zu halten. Die Schwellung erreicht am dritten Tag ihren Höhepunkt und nimmt dann ab. Manchmal können blaue Flecken unter den Augen auftreten. In der Woche nach der Operation tragen Sie einen kleinen Gipsverband auf Ihrer Nase, um sie zu schützen und Schwellungen zu reduzieren.

Eine Woche nach der Operation werden die Schienen und der Gipsverband in der Praxis entfernt. Sie können dann zur Arbeit zurückkehren und Cardio-Übungen wie Gehen oder Laufen wieder aufnehmen. Sie müssen sechs Wochen lang auf Kontaktsportarten verzichten. Andernfalls sollten Sie innerhalb von zwei Wochen nach der Operation zu Ihren normalen Aktivitäten und Routinen zurückkehren.

Während Sie im ersten Monat wahrscheinlich schnell heilen, kann die vollständige Heilung bis zu einem Jahr dauern. Der Großteil der Schwellung verschwindet im ersten Monat und alle Schwellungen sollten innerhalb eines Jahres oder weniger verschwunden sein.

Um mehr über die Nasenkorrektur zu erfahren

Wenn Sie aus funktionellen und/oder kosmetischen Gründen an einer Nasenkorrektur interessiert sind, vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch mit einem staatlich anerkannten Chirurgen, der routinemäßig Nasenoperationen durchführt. Sie können Ihren Hausarzt oder Ihre Krankenkasse um eine Überweisung zu einem Chirurgen in Ihrem Netzwerk bitten. Ihr Chirurg und Sie können dann einen individuellen Plan erstellen, der auf Ihre Ziele zugeschnitten ist.

Leave a Comment