Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Sie zu informieren
Warum Zahnärzte bei Google gefunden werden müssen

Wir sprachen mit Jörg Strömsdörfer, dem Experten für Zahnarzt Seo in Köln, über die Vorzüge und die Notwendig für Zahnarztpraxen bei Google auf Seite 1 gefunden zu werden (müssen!).

Beginnen wir damit, warum SEO für eine Zahnarztpraxis wichtig ist.

Es gibt viele Marketing-Services, um neue Patienten zu gewinnen. Direktmailing. Email. PPC. Sozialen Medien. Die unerwünschte telefonische Werbung. Dies sind alles gängige Marketing-Taktiken, die für einige Zahnarztpraxen funktionieren.

Dann gibt es SEO (Suchmaschinenoptimierung). Warum lieben wir SEO? Denn das Erscheinen in Suchrankings für zahnärztliche Leistungen führt jeden Monat zu vorhersehbarem Verkehr. Es ist viel einfacher, eine Praxis aufzubauen, wenn sich ein Zahnarzt jeden Monat auf eine bestimmte Anzahl neuer Patienten verlassen kann.

Beispielsweise wird in Deutschland 6.400 Mal pro Monat nach „Zahnklinik“ gesucht. „Zahnarzt in meiner Nähe“ wird 413.000 Mal pro Monat gesucht. Wenn Ihre Praxis-Website für diese Begriffe in Suchrankings auftauchte, könnte ein Prozentsatz zu neuen Patienten führen.

Wie gewinnt ein Dental-SEO-Unternehmen neue Patienten?

1. Erstellen Sie Content-Targeting-Keywords, die die Online-Sichtbarkeit erhöhen.

2. Bauen Sie Backlinks zu Inhalten auf, damit diese die Konkurrenz übertreffen.

3. Erlauben Sie Suchmaschinen, Inhalte zu entdecken, damit sie indiziert werden.

Das ist die vereinfachte Erklärung. Wenn ein Dentalmarketingunternehmen diesen Ansatz monatlich verfolgt, sind das Endergebnis mehr Verkehr, mehr Patienten und weniger Werbekosten.

Was ist interessant an Dental SEO?

Die Vielfalt an Suchbegriffen und Spezialitäten.

Wussten Sie beispielsweise, dass „Kinderzahnarzt in meiner Nähe“ 23.000 Mal pro Monat gesucht wird, während „Notzahnarzt in meiner Nähe“ 18.000 Mal gesucht wird? Diese Suchvolumina rund um Fachgebiete sind beliebter als der „beste Zahnarzt in meiner Nähe“ (14.000 Suchanfragen) und „Zahnarztpraxis in meiner Nähe“ (11.000).

Tauchen Sie tiefer in die Keyword-Recherche ein, und Dental SEO-Marketing macht noch mehr Spaß.

Es gibt erhebliche Suchvolumina rund um „Zahnärzte, die Medikamente annehmen“. Nutzer suchen bei Google nach „wie man einen guten Zahnarzt findet“.

Praxisspezialitäten und Patientenfragen bieten Chancen, einen neuen Patienten zu gewinnen. Das macht Spaß und ist interessant.

Was braucht eine Dental-Website für die Suchmaschinenoptimierung?

Eine Praxis-Website sollte sowohl für Nutzer als auch für Suchmaschinen konzipiert sein, um mit SEO erfolgreich zu sein. Zu den kritischen Faktoren, die eine Dental-Website benötigt, gehören:

  • Web-Design
  • Seitentitel
  • Google Analytics
  • Benutzererfahrung

Lassen Sie uns etwas tiefer in jeden dieser Bereiche eintauchen.

Web-Design

Organischer Verkehr, der nicht zu einem neuen Patienten führt, ist für eine Zahnarztpraxis nicht sehr wertvoll. Deshalb ist Webdesign wichtig. Es hilft, einen neuen Besucher in einen neuen Patienten zu verwandeln.

Einige Webdesign-Elemente, die sich auf SEO auswirken, sind:

  • Page Speed  (verlangsamt ein Website-Theme die Ladezeit?)
  • Defekte Links (führen Seiten zu einer defekten Seite?)
  • Kontaktformular (Können Patienten einfach Informationen übermitteln?)

Und mehr. Sie können keine gute SEO ohne eine gute Grundlage im Webdesign machen.

Seitentitel

Je besser eine Suchmaschine wie Google Ihre Praxis versteht, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie in den Suchergebnissen erscheinen.

Ist Ihre Praxis beispielsweise in Köln? Sind Sie Kinderzahnarzt? 

Dies sind alles Unterscheidungen, die in Seitentiteln enthalten sein können. Seitentitel sind das, was ein Benutzer auf einer Ergebnisseite einer Suchmaschine anklickt, und es ist das, was Suchmaschinen verwenden, um zu bestimmen, worum es auf einer Seite geht.

Nehmen wir unser obiges Beispiel. Der Seitentitel „Home – Bretts Zahnarztpraxis“ könnte in „Kölner Kinderzahnarzt – Bretts Zahnarztpraxis“ geändert werden.

Deshalb sind Seitentitel wichtig. Sie helfen Suchmaschinen, Inhalte zu verstehen.

Google Analytics

Woher wissen Sie, ob Ihr organischer Traffic zu einem neuen Patienten wird? Wie können Sie feststellen, wie viele potenzielle Patienten Ihre Praxis-Website besuchen?

Durch die Installation von Google Analytics können Marketingspezialisten und Kieferorthopäden dieselben Marketingdaten überprüfen.

Benutzererfahrung

Konsumieren Website-Besucher Ihre Inhalte? Kann eine Telefonnummer oder Büroadresse leicht gefunden werden?

Benutzerfreundlichkeit ist etwas, wonach jede Zahnarztpraxis streben sollte. Eine gute Benutzererfahrung kann zu mehr Telefonanrufen und einer Erhöhung des Suchrankings führen.

Leave a Comment