Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Sie zu informieren
Die Bedeutung regelmäßiger Zahnarztbesuche

Vor mehr als 50 Jahren zeigten Untersuchungen von Menschen, die zum Militär eintraten, dass die Zähne in einem ziemlich schlechten Zustand waren. Nur wenige Menschen pflegten ihre Zähne gut. Es gab keine Richtlinien dafür, wie oft Sie einen Zahnarzt aufsuchen sollten. Es gab keinen proaktiven Ansatz in der Zahnheilkunde: Viele Anbieter konzentrierten sich darauf, Probleme zu beheben, anstatt sie zu verhindern. Zahn- und Gesundheitsorganisationen entschieden, dass es notwendig sei, Standards für die präventive Zahnheilkunde festzulegen. 

Sie entschieden, dass die Menschen zweimal im Jahr zur Kontrolle und Reinigung zum Zahnarzt gehen sollten, da Karies und Zahnfleischerkrankungen vermeidbar sind. Unabhängig von der Herkunft hat sich dies für viele Menschen als nützliche Faustregel erwiesen. Die Pflege Ihrer Zähne bedeutet mehr als Zähneputzen und Zahnseide. 

Für eine vollständige Pflege ist eine regelmäßige Kontrolle und professionelle Reinigung wichtig. Der erste Schritt in diesem Prozess besteht darin, einen Zahnarzt zu finden, bei dem Sie sich wohl fühlen, und dann einen Termin zu vereinbaren. Wir werfen einen Blick darauf, warum regelmäßige Besuche für Ihre Mundgesundheit wichtig sind.

Wie oft sollte man zum Zahnarzt gehen?

Es wird empfohlen, alle sechs Monate zum Zahnarzt zu gehen und seine Zahngesundheit prüfen zu lassen, sagt Erika Ritz -Zahnärztin in Frankfurt. Haben Sie sich jemals gefragt, warum die American Dental Association und Ihr Zahnarzt Ihnen empfehlen, zweimal im Jahr wiederzukommen? Denn regelmäßige Zahnarztbesuche sind für die Gesunderhaltung von Zähnen und Zahnfleisch unerlässlich. Auch wenn Sie Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch zu Hause sehr gut pflegen, müssen Sie trotzdem regelmäßig zum Zahnarzt

Ihr Zahnarzt kann nach Problemen suchen, die Sie möglicherweise nicht sehen oder fühlen. Viele Zahnprobleme werden erst in fortgeschrittenen Stadien sichtbar oder verursachen Schmerzen. Beispiele sind Karies, Zahnfleischerkrankungen und Mundkrebs. Regelmäßige Besuche ermöglichen es Ihrem Zahnarzt, frühe Anzeichen von Krankheiten zu erkennen. Probleme können in einem überschaubaren Stadium behandelt werden.

Im Durchschnitt ist es für viele Menschen gut, zweimal im Jahr zum Zahnarzt zu gehen. Einige können mit weniger Besuchen davonkommen. Andere benötigen möglicherweise häufigere Besuche. Menschen mit einem sehr geringen Risiko für Karies oder Zahnfleischerkrankungen können nur einmal im Jahr ihren Zahnarzt aufsuchen. Menschen mit einem hohen Risiko für Zahnerkrankungen müssen möglicherweise alle drei oder vier Monate oder öfter einen Besuch abstatten. 

Zu dieser Hochrisikogruppe gehören:

  • Raucher
  • Schwangere Frauen
  • Diabetiker
  • Menschen, die derzeit an Zahnfleischerkrankungen leiden
  • Menschen mit einer schwachen Immunantwort auf eine bakterielle Infektion
  • Menschen, die zu Karies oder Plaquebildung neigen

Was passiert bei einem Zahnarztbesuch?

Die Kontrolle Ihrer Zähne auf Karies ist nur ein Teil einer gründlichen zahnärztlichen Untersuchung. Während Ihres Kontrolltermins wird Ihr Zahnarzt (oder Dentalhygieniker) wahrscheinlich die Gesundheit Ihres Zahnfleisches beurteilen, eine Kopf-Hals-Untersuchung durchführen (um nach etwas Außergewöhnlichem zu suchen) und Ihren Mund auf Anzeichen von Mundkrebs, Diabetes usw. untersuchen Vitaminmangel. Seien Sie nicht überrascht, wenn Ihr Zahnarzt auch Ihr Gesicht, Biss, Speichel und die Bewegung Ihrer Unterkiefergelenke (TMJs) untersucht. Ihr Zahnarzt oder Ihre Dentalhygienikerin reinigt dann Ihre Zähne und betont, wie wichtig es ist, dass Sie zwischen den Besuchen zu Hause auf eine gute Mundhygiene achten.
Viele Zahnärzte achten besonders auf Plaque und Zahnstein. 

Dies liegt daran, dass sich Plaque und Zahnstein in sehr kurzer Zeit aufbauen können, wenn zwischen den Besuchen keine gute Mundhygiene praktiziert wird. Während der Reinigung verwendet Ihr Zahnarzt spezielle Werkzeuge, um Zahnstein zu entfernen. Dies wird Skalierung genannt. Lebensmittel, Getränke und Tabak können die Zähne ebenfalls verfärben. Weicher Belag kann sich auf den Zähnen verhärten und das Zahnfleischgewebe reizen, wenn er nicht entfernt wird. Unbehandelt kann Plaque zu Zahnfleischerkrankungen führen.
Während Ihrer regelmäßig geplanten Zahnarzttermine wird Ihr Zahnarzt wahrscheinlich Ihr Zahnfleisch, Ihren Mund, Ihre Zunge und Ihren Rachen untersuchen. Es gibt mehrere routinemäßige Teile einer zahnärztlichen Untersuchung, die Sie erwarten können:

  • Eine gründliche Reinigung  – eine Dentalhygienikerin oder ein Zahnarzt kratzt entlang und unter dem Zahnfleischrand, um angesammelten Zahnbelag und Zahnstein zu entfernen, die Zahnfleischerkrankungen, Karies, Mundgeruch und andere Probleme verursachen können. Dann wird er oder sie Ihre Zähne polieren und Zahnseide verwenden.
  • Eine vollständige zahnärztliche Untersuchung  – Ihr Zahnarzt führt eine gründliche Untersuchung Ihrer Zähne, Ihres Zahnfleisches und Ihres Mundes durch und sucht nach Anzeichen von Krankheiten oder anderen Problemen.
  • Röntgenstrahlen  – Röntgenstrahlen können ansonsten unbemerkte Probleme diagnostizieren, wie z. B. Schäden an Kieferknochen, betroffene Zähne, Abszesse, Zysten oder Tumore und Karies zwischen den Zähnen.

Was sollte ich zwischen jedem Zahnarztbesuch tun?

Achten Sie darauf, Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch zwischen den regelmäßigen Zahnarztbesuchen zu pflegen. Plaque bildet sich immer auf Ihren Zähnen, aber Sie können damit umgehen, indem Sie regelmäßig putzen und Zahnseide verwenden. Hier sind einige Tipps für eine gute Mundpflege zu Hause:

  • Putzen Sie Ihre Zähne mindestens zweimal täglich. Achten Sie darauf, Zahnpasta zu verwenden, die Fluorid enthält.
  • nutzen Sie Zahnseide täglich.
  • Verwenden Sie ein Mundwasser, um Plaque-Bakterien zu kontrollieren. Dies hilft auch, Ihren Atem frisch zu halten.

Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen lohnen sich also?

Zahnärzte und Zahnärzte befassen sich nicht nur mit der Befestigung von Zähnen. Sie reinigen Ihre Zähne professionell, zielen darauf ab, sicherzustellen, dass Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch gesund sind, und suchen nach Anomalien, die ansonsten unbemerkt bleiben und ein Zeichen für größere Gesundheitsprobleme sein könnten. Zahnärzte stellen sicher, dass Ihre Knochen stark sind, und helfen Ihnen unter anderem, Gewohnheiten zu korrigieren, die Ihre Mundgesundheit sabotieren könnten.

Das Auslassen von Zahnarztterminen scheint keine große Sache zu sein, aber orale Probleme können sich extrem schnell entwickeln und fortschreiten, unabhängig davon, ob Sie es bemerken oder nicht. Indem Sie Ihre Zahnreinigungen und Kontrolluntersuchungen im Auge behalten, tun Sie sich langfristig einen großen Gefallen.